Startseite

Aktuell

Ernährung & Gesundheit

Wirtschaft & Finanzen

Chemtrails

In Memoriam: 9/11

Grusskarten

Impressum

 

update: 20.06.2016

Aktuell

Die Welt hat genug für jedermans Befürnisse,
aber nicht genug für jedermans Gier.
Mahatma Gandhi

Irrsinn - Die Menschheit auf dem Zenit der Geistesgestörtheit

Sepp Holzer, Permakulturpionier und Agrarrevolutionär beschreibt die Entwicklung unserer Gesellschaft und die Prägung bereits im Kindesalter zu Lemmingen. Wir lassen uns verwenden und leben nicht für uns selbst. Der Mensch muss selbstständig sein, nicht abhängig gemacht werden.

Youtube-Video: www.youtube.com/watch?v=yS6BqbDWbvQ

 

 

update: 02.09.2015

Haltbar ohne Ende - die Tricks mit den Lebensmitteln

Doku, Film von Daniel Münter, 2015

https://www.youtube.com/watch?v=F8BK6NohLVc

Viele Verbraucher greifen zu Fertigprodukten. Diese werden mit modernen Mitteln haltbar gemacht, und oft zählt für den Käufer das Produkt mit dem längsten Haltbarkeitsdatum. In den Supermärkten beherrschen Fertigprodukte die Lebensmittelregale. Was einst mit Pökeln und Erhitzen anfing, hat sich zu einer High-Tech-Industrie entwickelt. Die Nachfrage nach neuen Techniken steigt, denn nur haltbare Lebensmittel sind immer verfügbar.
Die massenhafte Konservierung von Nahrungsmitteln hat unser Essen revolutioniert. Der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer und der Ernährungsexperte Hans-Ulrich Grimm sind in diese Welt der Konservierungsmittel und -techniken eingetaucht und haben viele ungewöhnliche Methoden aufgespürt. Die Lebensmittelindustrie entwickelt neue Techniken, um Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst haltbar zu machen und ansprechend aussehen zu lassen - zumindest solange sie im Supermarkt liegen.
Die Lebensmittelforscher stehen vor der großen Herausforderung, Haltbarkeit und verantwortungsvollen Umgang mit Nahrungsmitteln zu vereinbaren. Dafür entwickeln sie neue angeblich gesündere - Konservierungsstoffe. Wissen wir schon genug darüber, welche Auswirkungen Zusatz- und Farbstoffe im Essen wirklich auf uns haben? Und: welche Konservierungsmethoden funktionieren im Alltag der Verbraucher?

Das System in dem wir leben! Nichts ist wie es scheint
(Systemanalyse)

Wenn die Regierung mit dem System der staatlich fianzierten Schulen nicht zufrieden wäre, dann würde sie etwas ändern. Sie wollen aber nicht, dass Eure Kindr gebildet sind. Sie wollen nicht, dass Ihr zuviel denkt. Deshalb wird unser Land und die ganze Welt geradezu überwuchert mit Entertainment, Massenmedien, Fernsehshows, Vergnügungspsrks, Drogen, Alkohol und jede andere Form der Unterhaltung, die den menschlichen Verstand beschäftigt halten. Damit Ihr nicht durch zuviel Denken wichtigen Leuten in die Quere kommt.

https://www.youtube.com/watch?v=t7tnuCY8qjs

Wir sind schuld an der Flüchtlingskrise

Klartext: alles-schallundrauch.blogspot.ch/2015/09/wir-sind-schuld-der-fluchtlingskrise.html

Mein Kommentar: Die Flüchtlingsströme fliessen. Und es werden immer mehr. Gibt es einen Grund, weshalb die Regierungen (noch) nicht gemerkt haben, dass es sinnlos ist, ganze Länder durch Bombenhagel zu zerstören und ins Chaos zu stürzen. Die Schweiz ist ein begrenztes Land und hat nicht mehr so viel Platz für weitere Millionen Menschen - aber notfalls könnte man ja den Genfersee und den Zürichsee zuschütten und darauf ein Millionen-Ghetto erbauen.

Wäre es jedoch nicht besser, die Ursache zu bekämpfen und nicht die Symptome? Alle kriegslüsternen kriegführenden Nationen sollten in der internationalen Gemeinschaft geächtet und zum sofortigen Kriegsstopp aufgefordert werden. Leider wird das nicht geschehen. Denn Krieg ist ein äusserst lukratives Geschäft. Und auch wir in der Schweiz produzieren Kriegswaffen.
Kriegswaffen werden hergestellt, um Menschen zu töten!
Wer oder was gibt einem Menschen das Recht, einen anderen Menschen zu töten?

Das Paradoxe unserer Zeit

Die Tricks der Lebensmittelindustrie

Wir brauchen weniger Pestizide, und dafür mehr Bio-Produkte. Weniger Zusatzstoffe, dafür eine klarere Kennzeichnung. Weniger Etikettenschwindel, und dafür ehrlichere und bekömmlichere Lebensmittel. Am Ende bestimmt der Verbraucher, welche Produkte sich am Markt durchsetzen.

Die National- und Ständeräte sollen auch künftig Fr. 130'000.-- jährlich

für ihre Arbeit erhalten, war am 26.03.2015 auf der Website der Bernerzeitung zu lesen.
www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Fixe-Loehne-fuer-Parlamentarier-bleiben-/story/21911627

Lobbyisten gehen im Bundeshaus ein und aus und wollen Politiker für ihre Anliegen gewinnen. Interessensgruppen oder PR-Firmen gehören zum politischen Alltag unter der Bundeshauskuppel.

Jeder National- und Ständerat kann zwei ständige Zutrittsausweise verteilen. Die Auftraggeber und Ziele der Polit-Lobbyisten bleiben oft im Dunkeln. So wird primär nach Interessen der aktivsten Lobbyisten von Energie-, Pharma- und Finanzbranche gehandelt - und nicht im Sinne des Allgemeinwohls.

Weitere Informationen

- Verein Lobbywatch: http://lobbywatch.ch

- Bund der PR-Agenturen Schweiz: www.bpra.ch

Am 8. Oktober 2014 habe ich den Artikel "Mehr Lobbyisten als Parlamentarier" in der Zeitschrift Saldo gelesen und mich gefragt: Wenn die Politiker nicht die Bevölkerung befragen und die Interessen der Konsument/innen vertreten, nicht wissen was sie tun sollen und selber keine eigene Meinung haben, ob es da nicht einfacher wäre, man würde bei den nächsten Wahlen nicht die Politiker, sondern direkt die Lobbyisten wählen?

Aufruf zum Aufwachen - von Dr. Rüdiger Dahlke

Dr. Rüdiger Dahlke ist der Autor des Buches "Peace Food",
siehe bei Buchtipps auf der Seite "Ernährung & Gesundheit"

Website von Dr. Rüdiger Dahlke: www.dahlke.atdahlke

Alcyon Pleyaden 41: Nachrichten 2015: UFOs Verschwörungen, aussergewöhnliche Phänomene

Ein langer Doku-Film, über 1 Stunde, in dem einiges sehr mysteriös erscheinen mag.
Was aber, wenn da hinter diesen "Verschwörungstheorien" mehr als nur ein paar Körnchen Wahrheit dahinter stecken ?...

Beachten Sie die Aussage des spanischen Journalisten Iker Jeménez ab 1.07.00 in Zeitleiste

Video auf youtube: www.youtube.com/watch?v=FTBmC4hK6zE

Website von Alcyon: http://alcyonpleyaden.blogspot.ch/2013/05/einfuhrung.html

Die Macht der Lebensmittel-Giganten
Diese Mega-Konzerne kontrollieren unsere Nahrung

netzfrauen.org/2015/04/10/die-macht-der-lebensmittel-giganten-diese-mega-konzerne-kontrollieren-unsere-nahrung/

Top 10 der Pharmakonzerne
Die Gesundheit/Krankheit des Menschen ist ein einträgliches Geschäft

http://netzfrauen.org/2014/08/28/die-top-10-der-pharmakonzerne-das-grosse-fressen/

Zeitbombe Steuerflucht - Wann kippt das System?

The Lie we live
https://www.youtube.com/watch?v=ipe6CMvW0Dg

Schalten Sie bei den Einstellungen die deutschen Untertitel ein!

Wir als Konsumenten haben es in der Hand, uns ganz bewusst für oder gegen ein Produkt zu entscheiden. Vor allem bei der Ernährung, den Lebensmitteln, ist das von elementarer Bedeutung. Ob wir unseren Körper mit Fastfood, Fertignahrung inklusive unzähliger Schadstoffe vollstopfen. Oder ob wir unseren Körper als das Haus unserer Seele betrachten und ihn hegen und pflegen wie ein Juwel und ihm nur das Beste angedeihen lassen. Wir entscheiden, was wir kaufen und essen.

Auf der Seite "Ernährung & Gesundheit" berichte ich über mein Erfolgsrezept, das ich bereits seit mehreren Jahren pflege ... und es funktioniert! Seit 2006 war ich nicht mehr krank, nicht mehr in ärztlicher Behandlung, nehme keine Medikamente, und fühle mich wunderbar!

zum Seitenanfang